Folge uns auf Instagram und Facebook:

Title Image
Home  /  Allgemein   /  BERLINALE

Nun ist sie zu Ende – die Berlinale. Und ich war dabei! Und es war einfach…., doch erst einmal von vorne. Dieses Mal hatte ich ein wenig länger Zeit mich auf diesen Abend vorzubereiten. Demnach war mir auch schon länger klar, dass ich nix anzuziehen habe…, aber das kennt Ihr ja.

IMG_4136

Jedenfalls bin ich schon rechtzeitig zu meinem Stoffhändler gefahren und habe nach dem passenden Stoff geschaut. Da ich meine neue kleine Schlangenclutch mit den passenden Schuhen und der megalangen Perlenkette ausführen wollte, habe ich den Stoff passend zu den Accessoires gesucht. Macht man das nicht eigentlich umgekehrt??? Aber wurscht. Ich habe eben das Pferd von hinten aufgezäumt und kam demnach ziemlich schnell ins Schwitzen, denn Seide in zartgrau gab es einfach mal nicht…:(!

Nach langem Gesuche und noch längerem Gesicht wurde ich dann doch mit Hilfe einer sehr netten Verkäuferin fündig. Ufffff!!!

Da es sich ja obendrein um einen Winterevent handelte, war schnell klar, dass ich in jedem Fall etwas zum Überwerfen bräuchte. Mir schwebte da was ???grobgestricktes – ganz – zart – leichtes??? vor. Neee klar, oder???

IMG_4139

IMG_4140

Bewaffnet mit meiner Idee und dem soeben erstandenen Stoff ging es direkt ins Wollgeschäft. Im Gesicht der Verkäuferin stand ein riesiges Fragezeichen bei der Beschreibung meines Begehrs. Meine Freundin, die mich begleitete, mußte ebenfalls grinsen, ob meiner detaillierten Beschreibung,…warum nur!?! 😉

Aber selbst ist die Frau und so stöberte ich mich durch`s Sortiment und fand ein wunderbar weiches, leichtes Seide mit Babyalpaka Gemisch…ein Wölkchen. Geht doch!

IMG_4206

Gut, dass ich bereits genau wußte, wie der Schnitt des Kleides aussehen sollte. Ein Slipdress mit Spaghettiträgern sollte es werden, und es wurde.

IMG_4060

Zu Hause angekommen, machte ich mich auch ziemlich schnell an die Arbeit. Schnipp-Schnapp, Stecken, Nähen, Stecken, Probieren…das macht Spaß!

Erste Anprobe…

IMG_4147

Doch dann kam die Sache mit den Schuhen. Ich hatte mich inzwischen bei Best Secret in ein Paar Slingpumps von Laurel schockverliebt. Es war natürlich ein Einzelpaar und ich mußte es unbedingt haben. Das Problem war nur, dass ich es zwar in meinem Einkaufskorb hatte, dennoch nicht kaufen konnte, da die Seite permanent abstürzte. Ich war total verzweifelt und der ganze Spaß ging dann fast zwei Tage lang. Ich bekam Kreislauf!!! Ohne diese Schuhe, so bildete ich mir ein, ginge gar nichts! Verzweifelt nervte ich die Hotline, die mir obendrein mitteilte, dass sie Lieferschwierigkeiten hätten. ARRRRGGGHHHH!

Aber am Donnerstag dann, klingelte der Postbote und brachte die ersehnte Ware. Ich hätte vor Freude heulen können. Die Schuhe sind sauunbequem und 10cm hoch, aber da mußte Frau nun durch! Ganz nach dem Motto: “Ruckediku, Blut ist im Schuh…” Frau muß sich da manchmal durchbeissen!

IMG_4211

Am Freitag dann, so gegen 17:30 Uhr, natürlich nachdem ich fast fertig war, mit allem was Frau zu so einem Event so macht ohne dabei aus der Fassung zu geraten…- nein der Nagellack war dieses Mal richtig durchgetrocknet, was bei mir ein wahres Wunder ist – teilte mir mein Herzensmann mit, dass der Empfang nicht, wie mir mitgeteilt um 19 Uhr beginnt, sondern um 9:30…!

“MORGENS???”, kreischte ich etwas hysterisch.

“Nein Schatz, 9:30 p.m.!”, grinste er, noch im “Schlüpper”…

Ich hätte ihn am Liebsten erwürgt.

“Dann gehe ich jetzt schlafen, bin von den ganzen Vorbereitungen total am Ende! Basta!!!”, maulte ich.

Mein Mann weiß, wann es besser ist, zu schweigen.

IMG_4246

IMG_4242

Ich blieb dann Gott sei Dank wach, denn nach einem Gläschen Prossecco und gefühlt 10 Espressi am heimischen Küchentresen, sind wir dann endlich aufgebrochen, zu einem wunderschönen Abend in der Spanischen Botschaft. BUNTE und BMW hatten zur “Festival Night” geladen. Es gab viel zu sehen. Das gesamte Tatort Komissarenteam war anwesend und schaute belustigt dabei zu, wie Lars Eidinger, vielen von Euch bekannt als gruseliger Psychopat in Borowskis “Stiller Gast”, Platten auflegte. Nicht einmal als er blank zog, wurde er verhaftet…lag wohl am Champagner, der literweise floss.

IMG_4792

IMG_4256

Wir tanzten wild mit dem Promis, zum Schluß ohne Schuhe, Jutta Speidel und Particia Riekel warfen sie wohl zuerst in die Ecke. Irgendwann, ganz spät, gingen beschwingt und hundemüde zugleich in den frühen Morgenstunden nach Hause.

IMG_4803

Es war rauschend und berauschend und die Musik und Stimmung waren klasse. Ein schöner Abend. Danke Schatz!

IMG_4250

 

Keine Kommentare

LEAVE A COMMENT

X