Folge uns auf Instagram und Facebook:

Title Image
Home  /  Allgemein   /  JUST SPRAY IT.

Nein – keine Sorge, ich möchte Euch nicht auffordern, politische Parolen an Häuserwände zu sprayen…! Das ginge wirklich zu weit! 😉 Vielmehr möchte ich Euch zeigen, was man mit der Farbe aus der Sprühdose so alles anfangen kann.

IMG_1183

IMG_1185

Jeder kennt das. Man steht in einem Geschäft und denkt sich: Den Korb hätte ich auch gern, aber bitte in einer anderen Farbe. Ist mir neulich wieder passiert! Oder man bekommt etwas ganz Tolles geschenkt, das farblich leider gar nicht in das eigene Interior passt. Oder man möchte seine Einrichtung verändern und alles was vorher braun war, soll nun weiß sein. Die Lieblingsstücke neu kaufen? Viel zu teuer…!

IMG_2423

IMG_1078

IMG_0926

So hat es bei mir angefangen. Die ehemals ahornfarbenen Holzbilderrahmen wollten in das neue Ambiente so gar nicht reinpassen. Alle Rahmen wegwerfen, einlagern oder verschenken, erschien mir falsch. Also bin ich in den Baumarkt gelaufen und habe mir Farben zum Lackieren angesehen. Jeder weiß, für´s Lackieren braucht man Zeit und Muße. Anschleifen, erster Anstrich, Warten, zweiter Anstrich…, bei gefühlt 3000 Bilderrahmen ein Graus!

IMG_1072

IMG_1073

IMG_1083

Also entschied ich mich zunächst für eine Dose Spraylack! Es funktionierte prima, ganz ohne Anschleifen kam ich zu einem schnellen und ansprechenden Ergebnis. Die schwarzen Rahmen hängen heute noch. Ich habe sie nie ausgetauscht, warum auch?

So ging es dann weiter. Holzkisten, Weidenkränze, Körbe, Tabletts…nichts war mehr sicher. Mit Mundschutz und Handschuhen bewaffnet machte ich mich ans Werk! So verwandelten sich die einfachsten Dinge in kleine Kunstwerke, wie diese Artischocke.

IMG_1079

IMG_1085

Wenn man einige Tipps beachtet, ist das Sprayen eine echte Erleichterung. Es geht nicht nur schnell, es ist auch weniger aufwändig als andere Methoden. Auf jeden Fall sollte man es in einem gut belüfteten Raum machen. Die Fläche weiträumig mit Folie auslegen, da der Sprühstrahl sehr weit fächert. Am besten, Ihr geht in den Keller oder in den Garten, bitte nicht bei Wind! Ansonsten kann es zu einem unerwünschten Farbfilm auf umliegenden Möbeln, Böden und Klamotten kommen. Benutzt unbedingt einen Mundschutz, da der Feinstaub der Farbe die Atemwege reizt. Und Handschuhe nicht vergessen! Die Lacke gehen schwer ab. Beim Spühen nie zu lange auf eine Stelle sprayen, da es sonst zu Farbnasen kommt und immer den Sprühstrahl gleichmäßig hin- und herbewegen. Also in feinen Schichten arbeiten, so kommt man zum besten Ergebnis.

IMG_0916

Die Sprays gibt es in vielen Farben, in glänzend oder matt und sie sind kratz- und stoßfest. Nach relativ kurzer Wartezeit kann man seine umgestalteten Schätze dekorieren. Und wenn einem die Farbe nicht mehr gefällt, sprayt man einfach wieder neu los. Ich bin schon zu einem echten Profi geworden, versucht es doch einfach auch einmal! Ich bin gespannt…

IMG_0894

Habt einen farbenfrohen Wochenstart.

Eure Stephanie

 

2 Kommentare

  • Wiebke Sturmtief702 Jahren ago

    Liebe Steffi…

    ich glaube ja langsam nicht nur das wir vom aussehen ähnlich sind sondern auch in vielen Dingen ähnlich ticken.
    Angefangen von den Schokoladentönen, dem puren Stil der Kleidung, über das retten von geliebten Gartenpflanzen…bei mit waren es damals Buchskugeln und ich bin aus dem Haus in eine Mietwohnung gezogen. Zum Glück mit Balkon…den konnte zwar keiner mehr nutzen, aber das musste einfach sein.
    In dem Blog über das Gemüse hab ich mich auch wiedererkannt…die Artischocke werde ich Montag direkt besorgen, heute bin ich froh nicht mehr in irgendeinen Laden zu müssen..
    Aber der Hammer ist ja echt das Sprayen. …bei mir wird auch alles gesprüht..egal ob Töpfe, Steckmasse oder Möbel….und am liebsten schwarz…
    Irgendwann komm ich in dein Atelier spaziert…schade, dass Berlin, auch wenn es meine Lieblingsstadt ist nicht gerade um die Ecke liegt…
    Aber wenn du in der Nähe von Trier sein solltest…du bist herzlich willkommen, Kaffee und Schokolade hab ich immer im Haus!!

    GLG und ein herzlicher Drücker,
    Wiebke

    reply

LEAVE A COMMENT

X